Backup von SSAS Datenbanken per TSQL-Script

Um ein automatisiertes Backup aller SSAS Datenbanken zu erstellen (am besten über den SQL-Server-Agent),habe ich ein Script, welches nach ein paar Anpassungen an eure Gegebenheiten in den SQL Server-Agent eingebunden werden kann.

Dies ist besonders nützlich, wenn durch verschiedene User die SSAS-DB’s verwaltet bzw. erstellt werden.
Warum? Ganz einfach: in den seltensten Fällen werden sich diese User melden, wenn Änderungen oder gar neue SSAS-DB’s erstellt wurden.

Vorgehensweise:

als erstes einen Linked Server erstellen, um eine Verbindung zum SSAS zu schaffen. Hierzu den ersten Teil des Scriptes verwenden. Vorher natürlich die entsprechenden Anpassungen tätigen.

linked-server

Nachdem nun der Linked Server erstellt ist, muss man im Script nur noch folgende Anpassungen vornehmen:

1. Pfad zum Verzeichnis in welchem die Backupfiles (*.abf) abgelegt werden sollen
2. Name des Linked Servers ersetzen ([<Name des Linked Servers>] )

backup_script_ssas_db

Mit F5 wird dann das Script ausgeführt und die Backups im angegebenen Pfad erzeugt. Das ganze kann man dann noch im SQL Server-Agent als T-SQL Task Einbinden und sich so immer das aktuellste Backup alles SSAS Cubes erzeugen.

ssas_cube_backup_sql_server-agent

Wer möchte, kann sich das Script gerne hier downloaden:

backup_von_ssas-datenbanken_per_tsql_script

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.